moveGLOBAL e.V.

Nachhaltige Entwicklung gestalten: aber wie bei knappen Ressourcen?

screenhunter_285-nov-20-21-25Einladung zu Tagesseminar
Nachhaltige Entwicklung gestalten: aber wie bei knappen Ressourcen?

Wie sieht die Welt aus, in der wir leben wollen? Diese Frage war eine der leitenden Fragen bei der Formulierung der Ziele zur nachhaltigen Entwicklung (SDGs). Die 17 formulierten Ziele sollten nachhaltig soziale, wirtschaftliche und ökologische Entwicklungen in der gesamten Welt anstoßen. Die SDGs bilden die Grundlage dafür, wie eine nachhaltige Entwicklung in den einzelnen Ländern erreicht werden soll. Nachhaltige Entwicklung erfordert die Nutzung von Ressourcen wie Wasser und starke Partnerschaften. Ressourcen sind jedoch nicht unerschöpflich. Wasser ist eine knappe Ressource, und unverzichtbar für die Entwicklung.1986 sagte Boutos Boutros Ghali: “Die Kriege des 21 Jahrhunderts werden nicht um Öl, sondern um Wasser geführt” In wie weit stimmt die Aussagen heute?

Wir wollen am Beispiel der Ressource Wasser auf diese folgende Themen bzw. Fragestellungen eingehen:

1. Ressourcen schützen, aber für wen?
Ressourcen sollten geschont werden aber für wen? Wie wird der Zugang zu Ressourcen für alle gewährleistet? Wer profitiert von den Ressourcen?
Wie passen nachhaltige Entwicklung und begrenzte Ressource zusammen?
Wer entscheidet über die Verteilung und Nutzung von Ressourcen?
Was bedeutet eine gerechtere Ressourcen-Verteilung für Länder des Nordens und für die Länder des Südens?

2. Partnerschaften für Nachhaltige Entwicklung

Welche Partnerschaften brauchen wir für eine nachhaltige Entwicklung?
Welchen Beitrag können Migranten, Migrantische Organisationen als globale Akteure für eine gerechte und nachhaltige Entwicklung leisten?
Wir freuen uns auf Eure/ Deine Teilnahme!
Datum: 12.12.2016
Referent: Dr. Mehdi Javadi
Uhrzeit: 11-17 Uhr
Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4
10405 Berlin, Seminarraum VH1 (Hauptgebäude)
Anmeldung unter: fairerhandel@moveglobal.de/ 017628597120

Seminarablauf:
1. Vorstellungsrunde
2. Input: Knappe Ressourcen (Fallbeispiel: Hamoon See im Iran)
3. Input: Design Thinking
4. Teambildung
5. Challenge auspacken
6. Verstehensphase und Beobachtungsphase
7. Synthese (Persona entwickeln)
8. Ideenfindungsphase
9. Prototypen basteln
10. Präsentation
11. Abschlussrunde

Anmeldung unter: fairerhandel@moveglobal.de

oder hier Anmeldung

screenhunter_285-dec-07-00-12

Dieses Seminar wird unterstützt durch Engagement Global gGmbH aus Mitteln des BMZ und durch das Land

screenhunter_285-nov-20-21-23

Comments are closed.